Natürliche Therapien

So verhindern und entfernen Sie Mandelsteine ​​zu Hause

Mandelsteine ​​können Mundgeruch und Unwohlsein verursachen. Glücklicherweise können sie zu Hause verhindert und behandelt werden. Entdecken Sie einige Tipps.

Um Mandelsteinen vorzubeugen und sie zu beseitigen, ist es notwendig, die Mundhygienegewohnheiten zu verbessern.. Darüber hinaus gibt es einige Pflege- und Naturheilmittel, die helfen können. Wichtig ist, rechtzeitig einzugreifen, denn die Anhäufung kann zu Beschwerden wie Mundgeruch oder Schluckbeschwerden führen.

Doch worin besteht dieser Zustand? Nun, es handelt sich um kleine Gewebemassen, die sich normalerweise hinten im Rachen befinden, direkt in den Gaumenmandeln. Sie entstehen meist durch die Ansammlung von Speiseresten und Bakterienwachstum.

Obwohl sie zunächst unbemerkt bleiben, Mit der Zeit verursachen sie Schwellungen, Schmerzen, ein Verstopfungsgefühl im Hals und Mundgeruch. In jedem Fall helfen einige Strategien, die Entstehung zu verhindern und die Behandlung zu fördern.

Was Sie über Mandelsteine ​​wissen sollten

Mandelsteine ​​werden auch als Tonsillolithen bezeichnet. Es sind Formationen, die entstehen durch die Verkalkung verschiedener Stoffe in den Falten der Gaumenmandeln. Genauer gesagt bestehen sie aus Speiseresten, Bakterien, Schleim und abgestorbenen weißen Blutkörperchen, die in diesem Bereich zurückgehalten werden.

Mittlerweile sind sie unterschiedlich groß, fast immer klein, können aber auch die Größe einer Erbse erreichen. Oft, Sie sind mit bloßem Auge als weiße oder gelbliche Masse erkennbar. Manchmal befinden sie sich jedoch im tiefen Tonsillengewebe, was ihre Erkennung erschwert.

Auf jeden Fall gibt es einige klinische Symptome, die uns den Verdacht auf dieses Problem zulassen. Unter ihnen stechen hervor:

  • Schlechter Atem.
  • Ohrenschmerzen.
  • Halsentzündung.
  • Entzündung der Mandeln.
  • Schwierigkeiten beim Schlucken von Nahrungsmitteln.
  • Verstopfungsgefühl im Hals.

In den meisten Fällen verschwinden Mandelsteine ​​mit der Zeit von selbst. Darüber hinaus verschwinden sie durch die Umsetzung guter Hygienegewohnheiten und einiger Hausmittel. Wenn sie jedoch anhaltend oder schmerzhaft werden, kann der Arzt als Lösung eine Tonsillektomie vorschlagen.

Sie könnten interessiert sein  Wie macht man zu Hause eine Kaffee-Peeling-Seife?

Hierbei handelt es sich um eine chirurgische Entfernung der Mandeln, die nur den Fällen vorbehalten ist, bei denen die Steine ​​mit anderen Lösungen nicht verschwinden. Der Vorgang ist ambulant, kann jedoch zu Nachblutungen führen. Daher ist eine gewisse Sorgfalt erforderlich.



Maßnahmen zur Vorbeugung von Mandelsteinen

Bevor man weiß, wie man Mandelsteine ​​zu Hause beseitigen kann, ist es ratsam, die Gewohnheiten hervorzuheben, die zu ihrer Vorbeugung beitragen. Diesbezüglich lohnt es sich, dies klarzustellen Sie müssen alle gemeinsam umgesetzt werden, Denn eine Sache allein wird keine langfristigen Auswirkungen haben.

Stärken Sie die Mundhygiene

Zweifellos spielt die richtige Mundhygiene eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Mandelsteinen. Sowohl durch Zähneputzen als auch durch die Verwendung von Zahnseide können Sie Bakterien und Speisereste entfernen, die zum Auftreten dieses Problems beitragen können.

In einer Veröffentlichung der Mayo Clinic sagt Ann Bell, eine Expertin für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, empfiehlt, sich nach allen Mahlzeiten die Zähne zu putzen. Es wird auch darauf hingewiesen, wie wichtig es ist, die Zunge zu putzen, Zahnseide zu verwenden und alkoholfreie Mundspülungen zu verwenden.

Durch richtiges Zähneputzen kann die Ansammlung von Speiseresten und Bakterien in der Mundhöhle verhindert werden.

Mit einem Zungenschaber

Obwohl das Bürsten der Zunge eine gute Möglichkeit ist, den Zahnstein zu entfernen, der sich auf der Zungenoberfläche angesammelt hat, Schaber zeichnen sich durch ihre Wirksamkeit bei dieser Aufgabe aus. In einer Studie, die durch geteilt wurde Zeitschrift für Parodontologiezeigte dieses Instrument bessere Ergebnisse bei der Beseitigung flüchtiger Schwefelverbindungen auf der Zunge.

Achten Sie auf Ihre Ernährung

Ernährungsgewohnheiten können sich bei Mandelsteinen positiv oder negativ auswirken. Während einige Lebensmittel dazu beitragen, die Mundhöhle und die Mandeln gesund zu halten, andere neigen dazu, das Risiko von Infektionen, Mundgeruch und Ablagerungen zu erhöhen.

Dies ist der Fall bei Nahrungsmitteln mit hohem Zuckergehalt, die Mundbakterien ernähren und zur Produktion saurer Substanzen führen, die sich auf die Mundmikrobiota auswirken. Sein reichlicher Verzehr erhöht das Risiko von Steinen, bakterieller Plaque und Karies.

Sie könnten interessiert sein  Entspannungstechniken für Krisenmomente

Gehen Sie regelmäßig zum Zahnarzt

Regelmäßige Besuche beim Zahnarzt sind eine vorbeugende Maßnahme, die nicht vernachlässigt werden sollte. Idealerweise sollten die Konsultationen alle 6 Monate wiederholt werden. oder früher, wenn der Fachmann es verlangt. In der Praxis führt der Experte eine gründlichere Reinigung des Mundes durch und untersucht ihn auf Komplikationen im Zusammenhang mit Mandelsteinen.

Wie entferne ich Mandelsteine ​​zu Hause?

Allgemein, Mandelsteine ​​bedürfen keiner besonderen Behandlung über Hygienegewohnheiten hinaus. Sie vertreiben sich fast immer von Zeit zu Zeit.

In jedem Fall können einige Hausmittel dabei helfen, die Krankheit zu beseitigen, wenn man sie bemerkt. Die Optionen sind wie folgt.

Spülung mit Apfelessig

In der Volksmedizin gilt Apfelessig als Hilfsmittel, um die Anwesenheit von Bakterien im Mund zu reduzieren. Diesbezüglich deuten einige Untersuchungen darauf hin Es hat eine antimikrobielle Wirkung, die die Beseitigung oraler Bakterien wie z S. aureus. Dennoch sind weitere Studien erforderlich.

In jedem Fall muss berücksichtigt werden, dass es nicht in reinem Zustand verwendet werden kann. Ideal ist es, einen Esslöffel (10 Milliliter) in einem Glas warmem Wasser (200 Milliliter) zu verdünnen. Denn seine Säuren sind mit einer dauerhaften Schädigung des Zahnschmelzes verbunden.

Niederdruck-Bewässerungsgerät

Wenn die Tonsillolithen oberflächlich sind, Die Verwendung eines Niederdruckbewässerungsgeräts kann ausreichen, um sie zu entfernen. Richten Sie dazu einfach das Gerät auf die Ablagerungen im Rachen. Sobald der Tonsillolith freigesetzt wird, müssen Sie ihn ausspucken und verhindern, dass er in den Rachen gelangt.

Knoblauchpräparate

Natürlicher Knoblauch und daraus gewonnene Nahrungsergänzungsmittel können bei der Beseitigung von Mandelsteinen helfen. Aufgrund seiner antimikrobiellen Eigenschaften ist sein Verzehr mit der Hemmung der Bakterien verbunden, die diese Erkrankung verursachen. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass sein Aroma stark ist und unangenehmen Atem hinterlassen kann.

Knoblauch hat antimikrobielle Eigenschaften. Allerdings muss man sein starkes Aroma bedenken, das als Atem nicht angenehm ist.

Gurgeln mit Salzwasser

Ein in der Cleveland Clinic veröffentlichter Artikel hebt das Gurgeln mit Salz hervor helfen, Schwellungen und Beschwerden zu reduzieren bei Vorhandensein von Steinen in den Mandeln. Mischen Sie dazu einfach einen Teelöffel Salz in eine Tasse Wasser. Dann einige Minuten lang schwenken und die Flüssigkeit ausstoßen.

Sie könnten interessiert sein  9 Vorteile von Körperbutter und wie man sie zu Hause zubereitet

Wattestäbchen

Es gibt Menschen, die versuchen, den Mandelstein mit Hilfe eines Wattestäbchens zu entfernen. Diese Option ist normalerweise gültig, wenn die Steine ​​sichtbar sind. Allerdings muss man sehr vorsichtig sein, da es sich um eine Methode handelt, die bei aggressiver Anwendung zu Verletzungen führen kann.

Es empfiehlt sich, den Tupfer vor dem Einführen etwas anzufeuchten. Wenn sich der Stein nach einigen Versuchen nicht löst, ist es besser, damit aufzuhören.

In diesem Bereich gibt es viele Blutgefäße, die beeinträchtigt sein können.

Essentielle Öle

Einige ätherische Öle wie Teebaumöl, Nelkenöl oder Thymianöl haben antimikrobielle Eigenschaften, die dazu beitragen, Ihren Mund sauber zu halten. Die Anwendung als Spülung eignet sich zur Bekämpfung von Bakterien im Zusammenhang mit Mandelsteinen. Dennoch ist bei der Verwendung Vorsicht geboten.

Für sich genommen sind sie irritierend und können Beschwerden verursachen. Daher ist es ratsam, etwa 8 bis 10 Tropfen pro Glas Wasser zu verdünnen. Sobald das Gurgeln beendet ist, müssen die Rückstände ausgestoßen werden.

Gibt es andere Möglichkeiten, Mandelsteine ​​zu entfernen?

Über die besprochenen Mittel hinaus gibt es noch andere Methoden zur Beseitigung von Mandelsteinen. Zum Beispiel, In Apotheken ist es möglich, ein spezielles Set zur Entfernung von Mandelsteinen durch Absaugen zu erwerben. Natürlich müssen Sie sich selbst anleiten, wie Sie es richtig nutzen, um Verletzungen zu vermeiden.

Wenn die Steinbildung auf ein abnormales Bakterienwachstum im Mund zurückzuführen ist, kann der Arzt eine Antibiotikabehandlung vorschlagen. Darüber hinaus können bei Schwellungen entzündungshemmende Mittel empfohlen werden. In jedem Fall sollte die Einnahme von Medikamenten nur auf ärztliche Verordnung erfolgen.



Was gibt es zu merken?

Das Vorhandensein von Steinen in den Mandeln ist unangenehm und weist auf das Vorhandensein von Bakterien und Speiseresten hin. Oft, Dies verschwindet mit der Umsetzung guter Mundhygienegewohnheiten. Aufgrund der Form der Mandeln kann es jedoch bei manchen Menschen dazu kommen, dass sie immer wieder auftreten.

Wenn Heilmittel und Selbstpflegemaßnahmen nicht wirken, kann Ihr Arzt die Entfernung der Mandeln in Betracht ziehen. In jedem Fall ist eine professionelle Beurteilung der Schlüssel für eine angemessene Intervention.

Du könntest interessiert sein…

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"