Natürliche Therapien

Vorteile von Kurkuma für die Hautpflege

Wussten Sie, dass Sie Kurkuma zur Pflege Ihrer Haut verwenden können? Diese Wurzel kann Ihrem Gesicht einen natürlichen Glanz verleihen und die Zeichen der Hautalterung verblassen lassen. Im Folgenden erklären wir Ihnen alle Vorteile.

Eines der natürlichen Heilmittel, das in der Kosmetik immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist die Verwendung von Kurkuma zur Pflege der Haut. Obwohl diese uralte Wurzel häufig wegen ihrer positiven Wirkung bei unterschiedlichen Gesundheitszuständen eingesetzt wird, wird sie in immer mehr Studien darauf zurückgeführt Vorteile, um die Haut strahlend zu halten, auch bei der Behandlung von Krankheiten wie Psoriasis.

All dies dank seiner Hauptverbindung namens Curcuminmit starker antioxidativer, antibakterieller und entzündungshemmender Wirkung. Daher wird Kurkuma im Gewebe zur Bekämpfung von Akne, zur Aufhellung von Flecken, zur Vorbeugung des Alterns und sogar zur Haarentfernung eingesetzt.

Sehen wir uns unten die 9 Vorteile von Kurkuma bei der Pflege der Haut an. Weiter lesen!

Vorteile von Kurkuma für die Hautpflege

Kurkuma, dessen wissenschaftlicher Name ist Curcuma Longa, Es handelt sich um eine Pflanze asiatischen Ursprungs, die seit Jahrhunderten in der Küche, Kosmetik und Medizin verwendet wird. Aufgrund seiner vielfältigen Wirkstoffe gilt es als Superfood, darunter: gelbes polyphenolisches Pigment, bekannt als Curcumin, denen unterschiedliche positive Wirkungen auf die Gesundheit zugeschrieben werden.

Am bemerkenswertesten sind seine Eigenschaften Antioxidantien, entzündungshemmend, antineoplastisch, antiproliferativ und antimikrobiell. Ebenso ist Curcumin zu einem Verbündeten in der Hautpflege geworden und wird in verschiedenen hausgemachten Präparaten, Schönheitsprodukten und sogar in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zur Behandlung verschiedener Hauterkrankungen verwendet.

Wofür ist Kurkuma also gut auf der Haut? Schauen wir uns die wichtigsten Vorteile an.

1. Akne bekämpfen

Akne ist eine entzündliche Hauterkrankung, die durch das Wachstum von Bakterien auf der Haut verursacht werden kann. Aufgrund seiner antimikrobiellen und entzündungshemmenden Eigenschaften Kurkuma ist eine natürliche Option zur Behandlung von Akne vulgaris.

Sie könnten interessiert sein  5 natürliche Infusionen zur Senkung des Bluthochdrucks

In diesem Sinne Kurkuma reduziert die Vermehrung der Bakterien, die es verursachen, Es reduziert Entzündungen der betroffenen Stellen und verhindert die Fettbildung in den Talgdrüsen.

Sogar, Kurkuma hilft auch bei der Beseitigung von Aknenarben. Um diesen Effekt zu verstärken, wird es normalerweise mit anderen Zutaten kombiniert, wie zum Beispiel Honig, Sandelholz, griechischem Joghurt, Aloe Vera und anderen.



2. Verzögert die Hautalterung

Alter, Umweltverschmutzung und Sonneneinstrahlung sind die Hauptursachen für Hautalterung. Dieser durch freie Radikale verursachte Schaden führt zu den gefürchteten Zeichen der Hautalterung im Gesicht, wie z Falten, Erschlaffung, feine Linien und Flecken.

Aufgrund seiner antioxidativen Wirkung schützt Curcumin die Haut vor oxidativem Stress. Auf diese Weise werden diese Zeichen der Hautalterung verhindert und behandelt.. Diese phenolische Verbindung fördert auch regt die Kollagenproduktion an und stärkt die Hautelastizität.

3. Hellt die Haut auf

Eine andere Art und Weise, wie Kurkuma die Haut pflegt, besteht darin, die Produktion von Kurkuma zu hemmen Melanin . Auf diese Weise wird die Bildung dunkler Flecken verhindert, die durch Sonneneinstrahlung, Hauterkrankungen oder hormonelle Veränderungen verursacht werden. Auch die Anwendung von Kurkuma-Produkten kann hartnäckige Flecken aufhellen.

4. Stellt die Haut wieder her und verleiht ihr einen natürlichen Glanz

Einer der Vorteile von Kurkuma für die Haut besteht darin, dass sie die natürliche Wiederherstellung ihres Glanzes fördert. Aufgrund seiner entzündungshemmenden, antioxidativen und klärenden Wirkung trägt es zur Verbesserung Ihres Aussehens bei. Zusätzlich, Verbessert die Mikrozirkulation durch Reduzierung des oxidativen Stresses, was zweifellos seine Geschmeidigkeit und seinen Glanz begünstigt.

Daher führen Braut und Bräutigam bei hinduistischen Hochzeiten ein Ritual mit einer Kurkuma-Maske auf Gesicht, Händen und Füßen durch, um an diesem großen Tag Glück zu bringen und die Haut zum Strahlen zu bringen.

5. Hilft bei der Wundheilung

Die Behandlung von Wunden ist vielleicht einer der bekanntesten Vorteile von Kurkuma für die Haut. Wenn es auf Wunden aufgetragen wird (in Pastenform), kann es helfen, Entzündungen zu reduzieren, Reizungen zu beruhigen und die Heilung zu fördern. Bildung von neuem Gewebe.

Sie könnten interessiert sein  Vaginale Dampfbäder: Anwendungen und Empfehlungen

6. Reduziert Augenringe

Das Auftragen von Kurkuma auf die Gesichtshaut kann ihr Erscheinungsbild verbessern und Augenringe reduzieren. Dies wird dadurch erreicht, dass die Haut in diesem Bereich geklärt und die Mikrozirkulation des Blutes in diesem Bereich gefördert wird. Folglich, reduziert dunkle Augenringe, die sich um die Augen bildendie meist durch Müdigkeit, schlechten Schlaf oder Stress verursacht werden.

Da dieser Bereich natürlich zu den empfindlichsten im Gesicht gehört, sollten mit Vorsicht angewendet werden. Ideal ist es, nach speziellen Produkten für die Augenkontur zu suchen, die Curcumin als Wirkstoff enthalten.

7. Hilft bei der Linderung der Symptome von Psoriasis und Ekzemen

Psoriasis und Ekzeme sind Hauterkrankungen, die störende Symptome verursachen und das Wohlbefinden der Betroffenen beeinträchtigen. Die entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften dieser Verbindung können helfen, Psoriasis-Schübe zu kontrollieren.

Ebenso lindert es Hautbeschwerden, die durch Ekzeme verursacht werden. Zur Behandlung dieser Erkrankung kann Kurkuma mit Centella India und Walnuss kombiniert werden, wodurch Symptome wie Trockenheit, Juckreiz, Rissbildung und Flechtenbildung gelindert werden.

8. Verzögert das Haarwachstum

Kurkuma pflegt die Haut auf unterschiedliche Weise, unter anderem indem es übermäßigem Haarwuchs am Körper vorbeugt. In diesem Sinne hilft die häufige Anwendung einer Kurkuma-Lotion über mehrere Wochen Verzögern Sie das Haarwachstum in unerwünschten Bereichen wie den Achselhöhlen.

9. Hilft bei der Behandlung parasitärer Hautinfektionen

Ob als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen oder äußerlich angewendet, Kurkuma trägt dazu bei, die Haut vor schädlichen Mikroorganismen wie einigen Parasiten und Bakterien zu schützen. Tatsächlich wurden im letzten Jahrzehnt mehrere Untersuchungen durchgeführt, um die möglichen antibakteriellen, antimykotischen, antiparasitären und antiviralen Wirkungen von Curcumin und seinen Derivaten, Formulierungen oder Kombinationen zu testen.

Wie pflegt man mit Kurkuma die Haut?

Um das Erscheinungsbild der Haut mit Kurkuma zu verbessern, Es gibt Nahrungsergänzungsmittel, Präparate und Kosmetikprodukte die bereits zum Verzehr oder zur Verwendung bereit sind. Außerdem gibt es verschiedene Hausmittel, die Sie zubereiten und mit anderen natürlichen Zutaten verstärken können, um deren Wirkung zu verstärken.

Sehen wir uns an, welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt, Kurkuma zur Pflege Ihrer Haut zu verwenden:

  • Verzehren Sie es in Tabletten oder Kapseln.
  • Tragen Sie es direkt auf die Haut auf, in Pulverform oder in kleinen Streifen.
  • Verwendung der ätherisches Kurkumaöl aktuell. Sie können der Feuchtigkeitscreme ein paar Tropfen hinzufügen.
  • Hinzufügen zum Küchenrezepte.
  • Anwendung dieser Zutat in Form einer Maske. Es kann aus dem pulverförmigen Extrakt unter Zugabe verschiedener Zutaten (Kokosöl, Minze oder Honig) hergestellt werden.
  • In Form von Tee. Geben Sie 2 Teelöffel gemahlene Kurkuma in 3 oder 4 Tassen kochendes Wasser und lassen Sie es ruhen.
  • Durch Auftragen eines Kurkuma-Gels oder einer Kurkuma-Paste auf die Haut, mit Aloe Vera, Kurkuma und Arganöl.
Sie könnten interessiert sein  Gesundheitsvorteile der Sauna


Mögliche negative Auswirkungen von Kurkuma auf die Haut

Obwohl Kurkuma in der Regel gut vertragen wird, ist es wichtig, bei der Anwendung einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Das Ideal ist Konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie diese natürliche Behandlung ausprobieren möchten.. Dadurch können Sie einige Risiken bei der Verwendung vermeiden, darunter:

  • Allergische Reaktionen: Bevor Sie es in großen Mengen auftragen, stellen Sie sicher, dass Sie nicht allergisch gegen das Produkt sind. Um herauszufinden, ob die Anwendung im Gesicht sicher ist, tragen Sie etwas Kurkuma auf Ihren Unterarm auf und warten Sie ein bis zwei Tage. Beurteilung möglicher Reaktionen in der Umgebung, wie Brennen, Rötung oder andere Verletzungen.
  • Hautreizung: Das Auftragen großer Mengen Kurkuma auf die Haut kann in diesem Bereich zu Rötungen, Reizungen und Entzündungen führen. Probieren Sie zunächst Lotionen und Masken mit geringen Dosen dieses Inhaltsstoffs aus. Wenn diese Symptome bei Ihnen auftreten, ist es ratsam, den betroffenen Bereich sofort zu reinigen und die Behandlung abzubrechen.
  • Mögliche Arzneimittelwechselwirkungen: Wenn Sie Eisenpräparate oder Blutverdünner einnehmen, verwenden Sie Kurkuma mit Vorsicht. Fragen Sie zunächst Ihren Arzt.

Eine der häufigsten Überlegungen zu dieser Wurzel ist, dass sie die Haut verfärben kann. Daher empfiehlt es sich, die Masken nicht zu lange auf dem Gesicht zu belassen. Ebenso ist es vorzuziehen, es mit Milch und Wasser zu mischen Hamamelis.

Nutzen Sie die Vorteile von Kurkuma für die Haut

Kurkuma ist eine preiswerte Zutat, die in verschiedenen Darreichungsformen leicht erhältlich ist und zahlreiche Vorteile für die Haut und die Gesundheit im Allgemeinen bietet. Es kann Ihnen helfen Stellen Sie den Glanz der Haut wieder her, mildern Sie die Zeichen vorzeitiger Hautalterung und beseitigen Sie sogar Flecken.

Andere, wenig bekannte Vorteile werden ihm sogar bei der Behandlung verschiedener dermatologischer Probleme zugeschrieben, wie z Alopezie, Lichen planus, Dehnungsstreifen, Sklerodermie und Vitiligo. Es sind jedoch noch weitere Studien erforderlich, um diese Effekte zu bestätigen.

Natürlich ist es ratsam, vor der Anwendung von Kurkuma auf der Haut die Zustimmung eines Spezialisten einzuholen und sicherzustellen, dass Sie nicht allergisch auf dieses Produkt reagieren.

Du könntest interessiert sein…

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"