Erste Hilfe

Was tun, wenn Sie auf einen Nagel treten und wann Sie Hilfe suchen müssen

Auf einen Nagel zu treten ist ein häufiger Unfall. Obwohl die Wunde klein sein kann, kann das Risiko einer Infektion nicht ausgeschlossen werden.

Letztes Update: 10. Juli 2023

Tritt man auf einen Nagel, entsteht eine Stichwunde das oft wie ein rundes Loch geformt ist. Obwohl Stichwunden meist wie ein kleines Loch aussehen und nicht so stark bluten wie eine Schnittwunde, erfordern sie dennoch ärztliche Hilfe.

Diese Art von Schnittwunden kann tief und schwer zu reinigen sein. Darüber hinaus besteht aufgrund der Nageloberfläche die Gefahr einer Infektion.

Wenn du auf einen Nagel trittst, Dies kann rostig oder schmutzig sein.. So schiebt es Schmutz, Rost, Holz, Kleidungsfasern oder sogar Bakterien in den Körper.

Erste Hilfe, wenn Sie auf einen Nagel treten

Nach Angaben des American College of Foot and Ankle Surgeons ist dies der Vorschlag Suchen Sie innerhalb der ersten 24 Stunden einen Arzt auf nachdem du auf einen Nagel getreten bist. Aber zu Beginn ist die Erste Hilfe bei einer Verletzung folgende:

  • Reinigen Sie Ihre Hände mit reichlich Wasser und Seife: um eine weitere Kontamination beim Berühren des Bereichs zu verhindern.
  • Üben Sie leichten Druck auf die Wunde aus, um die Blutung zu stoppen: Dies kann mit einem sauberen Tuch oder Verband erfolgen.
  • Spülen Sie die Wunde: Es wird empfohlen, so bald wie möglich mindestens 5 bis 10 Minuten lang mit Wasser und Seife zu waschen.
  • Reste entfernen: Wenn Sie Materialreste finden, können Sie diese mit einer zuvor mit Alkohol desinfizierten Pinzette entfernen.
  • Tragen Sie etwas Antiseptikum und dann eine antibiotische Salbe auf: Zuerst wird ein Antiseptikum verwendet (Wasserstoffperoxid, Alkohol oder Jod) und dann wird eine antibiotische Salbe aufgetragen.
  • Decken Sie die Wunde mit einem sauberen Verband ab: Der Verband sollte mindestens täglich oder bei Nässe oder Verschmutzung gewechselt werden. Sie sollten die Wunde sauber und trocken halten und versuchen, Ihren Fuß mindestens 24 Stunden lang nicht zu belasten.
Sie könnten interessiert sein  Wie entsorgt man scharfe Gegenstände? - Besser mit Gesundheit
Der Verband, den der Arzt anfertigen wird, ist angemessen, aber zunächst können wir ihn zu Hause anfertigen, bis wir zur Konsultation kommen.

Warnzeichen bei Stichwunden

Wenn Sie auf einen Nagel treten, können Ablagerungen und Bakterien in die Haut gelangen, sodass die Gefahr einer Infektion besteht, die eine frühzeitige und rechtzeitige Behandlung erfordert. Die Wunde sollte sauber gehalten und sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn jedoch nach der Behandlung einige dieser Warnzeichen auftreten, müssen wir uns an den Fachmann wenden:

  • Anzeichen einer aktiven Infektion: Hitze, Rötung, Schwellung, Schmerzen und Eiterabfluss durch die Wunde. Ebenso wie das Vorhandensein von Fieber.
  • Es wird ein eingebettetes Objekt entdeckt, das ursprünglich nicht erkannt wurde.
  • Der Schmerz lässt nicht nach oder die Wunde heilt nicht.
  • Stoppt die Blutung trotz direktem Druck nicht.
  • Es wird eine Knochenbeteiligung vermutet.

Besteht die Gefahr einer Ansteckung mit Tetanus, wenn man auf einen Nagel tritt?

Rostige Nägel allein verursachen keinen Tetanus. Die Krankheit wird durch Bakterien verursacht Clostridium tetani und dies wird normalerweise in schmutzigen oder staubigen Bereichen geimpft.

Er Clostridium tetani Es handelt sich um ein Bakterium, das in Regionen ohne Sauerstoff wachsen kann, beispielsweise am Boden einer Stichwunde. Deshalb sollten Sie sich gegen Tetanus impfen lassen, wenn Sie auf einen Nagel treten. Der Impfstoff sollte verabreicht werden, wenn Sie sich nicht erinnern können, wann die letzte Dosis verabreicht wurde, oder wenn seit der letzten Auffrischimpfung mehr als 5 Jahre vergangen sind.

Tetanus kann eine schwere Krankheit sein und Ihre Symptome treten möglicherweise erst 60 Tage nach der Verletzung auf.. Die Anzeichen der Pathologie sind die folgenden:

  • Wundstarrkrampf.
  • Schwierigkeiten beim Atmen.
  • Sabbern und Schluckbeschwerden.
  • Muskelschmerzen mit Krämpfen.
  • Unfähigkeit, den Kiefer zu bewegen.
Der Impfstoff ist angezeigt, wenn der Patient eine Wunde hatte tetanogendas heißt, eine Platzwunde mit großen Möglichkeiten, die Bakterien zu beherbergen.


Wenn Sie auf einen Nagel treten, kann es einige Zeit dauern, bis die Wunde heilt

Wie lange es dauert, bis eine Stichwunde verheilt, hängt von ihrer Pflege und Tiefe ab. Im Durchschnitt dauert die Heilung zwischen 2 und 14 Tagen.

Sie könnten interessiert sein  Die App, mit der Sie Ihren Glukosespiegel mit Ihrem Mobiltelefon messen können

Nageltrittwunden sehen in der Regel nicht schwerwiegend aus, da sie äußerlich stärker bluten. Sie können jedoch kompliziert werden.

Die häufigste Komplikation ist infektiös. Zur Vorbeugung sind in der Regel orale Antibiotika indiziert, außerdem Schmerzmittel zur Verbesserung des Patientenkomforts.

Eine Tetanusinfektion kommt nicht so häufig vor, jedoch stellt die Art der Wunde ein unmittelbares Risiko dar, daher ist es wichtig, eine Auffrischungsimpfung zu erhalten. Die Impfung sollte innerhalb der ersten 48 Stunden nach Entstehung der Wunde erfolgen.

Alle zitierten Quellen wurden von unserem Team eingehend überprüft, um ihre Qualität, Zuverlässigkeit, Gültigkeit und Gültigkeit sicherzustellen. Die Bibliographie in diesem Artikel wurde als zuverlässig und von akademischer oder wissenschaftlicher Genauigkeit angesehen.


In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"